Familien-Feuerwehrtag 2015 beim Gerätehaus in Vimbuch

Foto Trauung Alexander Striebel Am Sonntag den 28.06.2015 ab 14.00 Uhr laden die Abteilungen Vimbuch, Balzhofen und Oberweier zum Familien-Feuerwehrtag für Jugendliche, Eltern, Großeltern, Kinder, Enkelkinder und alle Interessierten beim Feuerwehrgerätehaus in Vimbuch ein.
Es wird ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt geboten.
Auf dem Programm stehen ein Parcours mit Geschicklichkeitsspielen und Löschübungen, sowie eine Wasserrutsche in den Sandbach (Badesachen nicht vergessen!). Für Bewirtung mit Kaffee und Kuchen ist gesorgt!
Auf zahlreichen Besuch der ganzen Familie freuen sich Eure Abteilungen
Balzhofen, Oberweier, Vimbuch.

Brennendes Fahrzeug an der Autobahnabfahrt Bühl

Am 10.02.1015 um 1:19 wurde die Abteilung Vimbuch zusammen mit der Abteilung Kernstadt alarmiert. An der der Autobbahnabfahrt Bühl aus südlicher Richtung stand ein PKW in Flammen. Ein Trupp löschte unter Atemschutz das Feuer. Von der ebanfalls anwesenden Polizei konnten keine dem Fahrzeug zuordenbaren Personen am Einsatzort festgestellt werden.

Mehrere Überschwemmungen in Ottersweier

Am Abend des 28.07.2014 wurden die Vimbucher Kameraden um 19:40 Uhr mit dem Stickwort ‚Unwetter/Einsatzbereitschaft herstellen‘ alarmiert. In Ottersweier war nach heftigen Regenfällen der Bach über die Ufer getreten und das Kanalnetz komplett überlastet. Etliche Keller waren, teilweise bis knapp unter die Decke, geflutet.

Nach kurzer Rücksprache fuhr die Abt. Vimbuch dann den Bereitstellungsraum beim Feuerwehrgerätehaus Ottersweier an. Schon auf der Anfahrt konnten sich die Kameraden ein Bild der Lage machen, bereits die Unterführung an der L86a war vollgelaufen und nicht passierbar. Dort angekommen, erhielt die Abteilung Vimbuch den Auftrag, das Kanalnetz in Hatzenweier mit ihren Pumpen zu entlasten, um das Volllaufen weiterer Keller zu verhindern. Nachdem gegen 21.30 Uhr nicht weit entfernt vom Einsatzort die Bühler Hochwasserpumpe in Betrieb genommen wurde, konnten die Kameraden wieder das Ottersweirer Gerätehaus anfahren. Nach kurzer Stärkung durch das DRK, ging es weiter. In Ottersweier halfen die Kameraden noch bis ca. 00:45 beim Auspumpen von Kellern.

Neben der Abteilung Vimbuch waren aus Bühl die Abteilungen Kernstadt (mit LF KatS, Hochwasserpumpe und Einsatzleitwagen), Balzhofen, Eisental, Moos, Oberbruch und Oberweier im Einsatz. Desweiteren die Feuwehren Baden-Baden, Bühlertal sowie das THW und das DRK.

Erneute Überschwemmung in der Mührlestraße

Nachdem sich die Vimbucher Feuerwehr bereits in der Nacht zuvor wegen einer Überschwemmung in die Mührlestraße einfand, wurden die Kameraden nun um 20:54 Uhr ein zweites mal in alarmiert. Wieder stieg nach starken Regenfällen das Wasser im Schacht des bereits zuvor betroffenen Hauses bedrohlich an. Die angerückten Kameraden senkten den Wasserstand mit Hilfe der Tauchpumpe des TSF-W. Der Einsatz war nach ca. 20 Minuten beendet.

Überschwemmung in der Mührlestraße

In der Nacht zum Montag, 21.07.2014, wurden die Vimbucher Kameraden um 2:34 Uhr zu einer Überschwemmung gerufen. In der Mührlestraße war nach Gewittern und heftigen Regenfällen eine Garage mit angeschlossenem Keller ca. 20 cm hoch überflutet. Da es sich um einen Rückstau des Oberflächenwassers handelte, und die zum Haus gehörende Pumpe die Wassermassen nicht bewältigen konnte, brachten die Kameraden die Tauchpumpe des TSF-W zum Einsatz. So konnte der Wasserstand in der Garage schnell gesenkt werden. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.